Neuigkeiten Neuigkeiten
Titel: Musikalischer Grenzübertritt zwischen Burgenland und Ungarn
Autor: MB
Quelle: www.evang.at vom 14.8.2018

Orgelfestival zwischen Rust und Sopron

Vier evangelische Kirchen in Österreich und Ungarn sind der Schauplatz des Orgelfestivals „Orgel ohne Grenzen“, das am Sonntag, 19. August mit einem „Orgelspaziergang“ in Rust eröffnet wird. Ausgehend von der römisch-katholischen Fischerkirche über die Stadtpfarrkirche führt die musikalische Wanderung dabei zur Evangelischen Kirche des burgenländischen Weinbauortes. Márton Róth an der Orgel präsentiert unter Begleitung von Márta Kovács-Buzás an der Violine und András Petró am Violoncello Stücke von Bach, Telemann und vielen anderen.

Das „kleine, aber feine grenzübergreifende Orgelfestival“ – wie der für die Urlauberseelsorgeregion Neusiedler See verantwortliche evangelische Pfarrer von Rust Frank Lissy-Honegger die Konzertreihe bezeichnet – macht dann am Dienstag, 21. August in Sopron, am Donnerstag, 23. August in Mörbisch und am Samstag, 25. August im ungarischen Balf – einer Teilgemeinde von Sopron – Station. Beginn ist jeweils 19 Uhr, der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Alle Termine und Adressen unter: https://www.moerbischlutherisch.at/orgel-ohne-grenzen/


Verfasst am: 16.08.18, 13:20
Titel: Chris Jarrett Solo (USA) – Orgel goes Jazz
Autor: MB
Quelle: https://www.evang-wien.at vom 8.8.2018

Porgy & Bess in der Lutherischen Stadtkirche Wien

Buchstäblich alle Register ziehen wird Chris Jarrett an der frisch restaurierten Orgel der Lutherischen Stadtkirche. Am Freitag, 21. September 2018, um 19.30 Uhr wird der in den USA geborene Pianist, Organist und Komponist Chris Jarrett (jüngerer Bruder des Jazzpianisten Keith Jarrett) Klassik, Avantgarde, Jazz und Weltmusik auf atemberaubende Art und Weise an der Orgel verschmelzen lassen. Veranstaltet wird der Abend gemeinsam mit dem legendären Wiener Jazzclub „Porgy & Bess“. Der Eintritt kostet 20,- Euro. Zu kaufen gibt es die Karten (freie Sitzplatzwahl) bei „Porgy & Bess“, online unter http://porgy.at/events/order/1184/(link is external) oder an der Abendkassa. Einlass ist um 18.45 Uhr.

Chris Jarrett wird von Musikjournalisten auch schon mal als „Rebell“ gegen das Pianoestablishment bezeichnet. Vital und impulsiv sei seine Musik, voller Brüche und Überraschungen und niemals so leicht einzuordnen in die üblichen Kategorien des Musikbetriebes. Frank Zappa etwa gelte ihm genauso als Vorbild wie die Meister des Barock oder der Moderne. Dementsprechend offen ist auch sein Repertoire, das von atonalen Miniaturen über Sonaten, Filmmusiken und Ballett bis hin zur Oper reicht.

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung beschreibt das Können Jarretts so: „Wer mit einer solchen Energie, mit pianistischem Furor, aber auch mit einer solchen Brillanz und Subtilität des Anschlags die Tasten zu drücken vermag, sich dabei das sperrige Instrument geradezu einverleibt ... [weckt] die Assoziation eines mythischen Kentaur – halb Klavier, halb Mensch ... phantasievoll, originell, energiegeladen und technisch perfekt.“

An der Orgel fasziniert den Musiker, dass jedes neue Instrument zu einer neuen Verschmelzung von Klang und Ausdruck führe. Dadurch würden sich keine zwei Konzerte gleichen.

Seine Orgel-Improvisationen sind nicht nur in Wien live zu hören. Insgesamt spielt Chris Jarrett in Österreich in fünf evangelischen und einer katholischen Kirche. Am 19.9. (zwei Tage vor dem Wien-Konzert) beginnt die kleine Österreich-Tournee in Linz, darauf folgen: 21.9. Wien, 24.9. Klagenfurt, 27.9. Eltendorf, 1.10. Villach und zum Abschluss am 3.10. Graz.

Mehr zu Chris Jarrett unter: www.chrisjarrett.de(link is external)

Wien-Konzert auf einen Blick:

Porgy & Bess in der Lutherischen Stadtkirche
Chris Jarrett Solo (USA)
Freitag, 21. September 2018, 19.30 Uhr (Einlass 18.45 Uhr)
Lutherische Stadtkirche; Dorotheergasse 18, 1010 Wien
Tickets: 20,- Euro (freie Sitzplatzwahl); Abendkassa
Tickets online: http://porgy.at/events/order/1184/
Verfasst am: 10.08.18, 10:13