LektorInnen

Es ist ein besonderes Merkmal der Evangelischen Kirche, dass nicht nur ausgebildete Pfarrer und Pfarrerinnen, sondern auch LektorInnen Gottesdienste gestalten und leiten, Menschen die in verschiedenen Berufen und Lebenssituationen stehen und oft einen anderen Blick und einen anderen Zugang zum Evangelium haben.

Unsere LektorInnen stellen sich vor (nach alphabetischer Reihenfolge):  

 

Franz Errath

franz_errath

Franz Errath ist seit Juli 2018 als Lektor in unserer Gemeinde tätig. Als Kurator ist er schon seit langem auch im Gottesdienst immer wieder präsent, wollte die Gottesdienste aber nun auch liturgisch gestalten können. Seit dem Abschluss des theologischen Grundkurses übernimmt er regelmäßig Gottesdienste in unserer Gemeinde.

 

Ingrid Frey

ingrid_frey_400

Ingrid Frey ist seit 2009 Lektorin unserer Gemeinde. Nachdem sie aus Interesse schon den Theologischen Grundkurs absolviert hatte, der für alle Interessierte offen, aber auch Voraussetzung für das Lektorenamt ist, und sie im Rahmen unserer ersten Predigtreihe gepredigt hat, war sie auf Anfrage bereit, sich als Lektorin ausbilden zu lassen und tätig zu sein. Seit November 2012 hat sie auch die Ermächtigung, mit der Gemeinde Abendmahl zu feiern.

 

Claudia Mitscha-Eibl

claudia_mitscha-eibl_400

Claudia Mitscha-Eibl ist seit Juli 2018 als Lektorin in unserer Gemeinde tätig. Die Sängerin und Liedermacherin hat schon davor regelmäßig Gottesdienste musikalisch gestaltet und auf der Gitarre begleitet. Als Theologin war es ihr aber darüber hinaus auch wichtig, Gottesdienste liturgisch gestalten zu können. 2018 hat sie im Rahmen der Predigtreihe über die liturgische Farbe Violett gepredigt und seit dem Abschluss des Theologischen Grundkurses übernimmt sie regelmäßig Gottesdienste in unserer Gemeinde.

 

Werner Pelz

PbPelz Werner Pelz ist von Kind auf mit der Pfarrgemeinde Korneuburg verbunden. Seit 2002 ist er Lektor unserer Gemeinde. Einige Jahre lang hat er einmal im Monat musikalische Abendgottesdienste gestaltet und geleitet. Seit 2006 hat er neben der Ermächtigung zur freien Predigt auch die zur Feier des Abendmahles.

 

Ludwig Windisch 

lektor_ludwig_windisch

Ludwig Windisch ist Lektor seit 1968 und war mit seinen damals 26 Jahren einer der jüngsten Lektoren in Österreich. Zunächst wirkte er in seiner Heimatgemeinde Donaustadt, dann in der daraus neu entstandenen Gemeinde Kaisermühlen-Kagran, wo er auch Kurator war. Nachdem diese Gemeinde wieder aufgelöst wurde, hat er seine neue kirchliche Heimat bei uns in Korneuburg gefunden.

Er hat sowohl die Ermächtigung für die freie Predigt, als auch für die Feier des Abendmahles, für Taufen, Trauungen und Beerdigungen.